Kunst und Klang

Eher zufällig im Rahmen der Dülmener Kulturnacht 2013 zusammengestellt, sahen sich die Dülmener Künstlerin Uta Krüger- Naumann und Chorleiter Christian Przybyl vor die Aufgabe gestellt, den Chor sowie die Ausstellung in der Heilig-Kreuzkirche in Dülmen für einen gemeinsamen Beitrag unter einen Hut zu bringen.

Nachdem man sich kurz abgesprochen hatte, konnte es also losgehen. Und schnell stellte sich heraus, dass diese Zusammenstellung ein Glücksfall für beide Seiten war. Die “TONartisten” sorgten mit ihren Interpretationen von z.B. “The Rose” oder auch “Sound of silence” für eine ganz besondere Atmosphäre in der sehr gut besuchten Kirche.

 

Die ausgestellten Werke von Uta Krüger- Naumann zum Thema “Kreuzweg”, erläuert durch Mitglieder des Chores, trugen ihr Übriges dazu bei.  So entstand, noch dazu angereichert mit solistischen Gesangsbeiträgen von Franziska Helmer und Riccardo Magistro, sowie Christian Przybyl am Klavier, ein ganz besonderer Abend, der Aktive und Zuschauer gleichermaßen begeisterte.

 

Diese Zusammenarbeit fand ihre Wiederholung bei einem vorweihnachtlichen Konzert in der St.Agatha- Kirche in Dülmen-Rorup im anschließenden November.